HSV

Zurück

HSV-Fan bin ich schon seit ich denken kann, aber richtig eingefleischt bin erst ich seit wir 1999 nach Hamburg gezogen sind und ich des öfteren in der AOL-Arena zu Spielen des HSV war.

Für mich gibt es einfach keine bessere Fussballmannschaft. ;-)

Und für Emma auch nicht. *g*

 

Das aktuelle Team 2004/2005

 

Mein absoluter Lieblingsspieler(leider nicht mehr aktiver Spieler beim HSV)


Rodolfo E. Cardoso (27)

Spitzname: 

Pelu

Geburtsdatum: 

17.10.1968

Geburtsort: 

Azul (Buenos Aires)

Nationalität: 

Argentinien

Vereinsmitglied seit: 

01.07.1999

vorherige Vereine: 

Estudiantes de la Plata, Boca Juniors Buenos Aires, Hamburger SV, SV Werder Bremen, SC Freiburg, FC Homburg, AC Azul

Bundesligaspiele: 

211

Bundesligatore: 

47

Trikotnr.: 

27

Position: 

Mittelfeld

Laenderspiele: 

8

Familienstand: 

verheiratet

Größe: 

178 cm

Gewicht: 

76 KG

Hobbies: 

meine Familie

schönstes Erlebnis: 

Champions-League-Teilnahme mit dem HSV

Schönster Sieg:

Zum Glück gibt's da einige.

Schlimmste Niederlage:

Mir tut jede Niederlage weh.

 

                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte recht freundlich ;-)

Cardoso vor dem Spiel!

Takahara unser Superstürmer!

 

Rodolfo Cardoso mit Jannik, der Sohn unserer Freunde Heiko und Anja. Heiko und Jannik haben Cardoso beim Training des HSV getroffen.

Auch Serge Barbarez hat Jannik beim Training getroffen.

 

Raphael Wicky beim Training.

 

Hier nun ein paar Fotos von Chrischi, die er beim Training 2002 schiessen lassen hat.

Danke Chrischi, für die Super-Fotos!!!

"Ali" Albertz mit ChrischiSerge Barbarez

Super-Holli ;-) Chrischi und FukalEx-Trainer Kurt JaraChrischi mit unserem Super-Medi!!!

Romeo und Chrischi

Und Chrischi mit Tomas Ujfalusi

 

                                               

Hier seht Ihr einen HSV-Fan-Trabbi, den ich auf dem Fan-Fussballtunier in Loit fotografiert habe.

Mein Traumauto!!! *ggg*

 

Juuuuhhhhhhuuuuu, unsere Jungs haben ihn, den Liga-Pokal.  Als dritter Verein hat nun auch der HSV den Liga-Pokal  gewonnen. 

Durch einen 4:2 (3:1)-Sieg über Borussia Dortmund hat der HSV den Liga-Pokal 2003 gewonnen. Die Elf von Kurt Jara erwischte einen Bilderbuchstart und führte schon nach 18 Minuten mit 3:0. Nico Jan Hoogma per Kopf, Rodolfo Estaban Cardoso mit einem Superfreistoß und Naohiro Takahara sorgten für die klare Führung. Doch die Dortmunder gaben sich noch nicht geschlagen, Marcio Amoroso per Foulelfmeter und Jan Koller brachten die Schwarz-Gelben auf 3:2 heran. Die endgültige Entscheidung besorgte dann Stefan Beinlich, als er einen Freistoß fast von der Eckfahne direkt ins Tor beförderte. Letztlich hat der HSV in einem hochklassigen Spiel verdient den Liga-Pokal gewonnen.

                                           

 

 

 

                                            

Die AOL-Arena. Ich habe sie beim Spiel HSV: Bayern mit dem Handy fotografiert. An dem Tag wurde die 40-Jahre-Bundesliga-Feier gefeiert.

Das ist Heiko beim Spiel HSV gegen Bayern München. :-( Das Spiel war echt schlecht, aber Spass hatten wir trotzdem.

 


 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!